Hinweis: Bitte spenden Sie an Dr. Amy Proal damit die nur unzureichend erforschte, aber häufige Krankheit Myalgische Enzephalomyelitis bald besser verstanden wird und es Hilfe für die Betroffenen gibt. Hier klicken

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Was bietet der Dienst "Solarprognose"?

Wir bieten Ihnen eine Vorhersage der Produktion Ihrer Solaranlage. Sie wird in Form einer Grafik und Tabelle dargestellt. Die Kilowattstunden pro Tag und die Leistung in Kilowatt werden in einer Übersichtsgrafik und in Tagesgrafiken dargestellt. Außerdem kann die Prognose auch über eine einfache API abgefragt werden.

Wie fügt man Elemente hinzu?

Gehen Sie auf den Menüpunkt "Verwaltung". Klicken Sie darauf und klicken Sie dann auf "Elemente erstellen". Nun können Sie einen Standort, eine Anlage, einen Wechselrichter oder ein Modulfeld anlegen.

Standort

    • Sie können einen Standort auswählen, indem Sie auf die Karte klicken.
    • Sie können aber auch im "Standort wählen"-Feld nach Ihrer Stadt/Dorf suchen.
    • Als dritte Möglichkeit können Sie direkt Längen- und Breitengrad eingeben, dann müssen Sie auf den blauen "Formular automatisch ausfüllen..."-Button klicken.
  1. Sie können dann auswählen, ob dieser Eintrag öffentlich sein soll, d. h. für jeden, der die ID kennt, zugänglich sein soll.
  2. Drücken Sie dann die grüne Schaltfläche "Speichern" am Ende des Formulars.

Anlage

  1. Zuerst müssen Sie einen Standort auswählen. Wenn Sie auf das Anlagenformular umgeleitet wurden, weil Sie kurz zuvor einen Standort hinzugefügt haben, dann ist dies bereits geschehen.
  2. Dann müssen Sie einen Namen eingeben.
  3. Sie können dann eine "Max. Leistung" Ihrer Anlage eingeben, wenn Sie diese nicht kennen, geben Sie die Kilowattpeak (kWp) Ihrer Module ein.
  4. Das Feld "Systemverluste" ist optional, geben Sie z. B. 15 für 15 % Systemverluste ein.
  5. Drücken Sie die Schaltfläche "Speichern", um es zu speichern.

Wechselrichter

  1. Hier müssen Sie eine Anlage auswählen, zu der der Wechselrichter gehört.
  2. Dann geben Sie einen Namen und seine maximale Leistung ein, aber dies kann leer sein.
  3. Drücken Sie die Schaltfläche "Speichern", um es zu speichern.

Modulfeld

  1. Wählen Sie den Wechselrichter aus, geben Sie dann einen Namen ein, z. B. "Hausdach", dann die Ausrichtung des Daches und die Neigung in Grad. Zuletzt geben Sie die Kilowattpeak (kWp) des Modulfeldes ein.
  2. Der "Leistungs Temperatur Koeffizient" ist optional, geben Sie z. B. -0.49 % ein, den Wert finden Sie im Datenblatt Ihrer Module.
  3. Drücken Sie die Schaltfläche "Speichern", um es zu speichern.
Sind die Module zeitweise verschattet?
Dies können Sie pro Modulfeld definieren.
  1. Blättern Sie auf der Seite Übersicht zu den Modulfeldern und klicken Sie auf die Schaltfläche .
  2. Klicken Sie dann auf die blaue Schaltfläche "Leistungseinschränkung (Schatten)".
  3. Jetzt können Sie pro Monat und pro Stunde eingeben, wieviel Prozent des Modulfeldes die Sonne nicht sehen.
  4. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die Schaltfläche "Änderungen speichern".

Sie sind fertig

Sie können nun zur Übersicht gehen und auf die Schaltfläche "Vorhersage" des Standorts (oder Anlage, Wechselrichter oder Modulfeld) klicken.